AJ - Fitness Lexikon

Artikel des Tages

Herz-Kreislauf-System

Stellt man das menschliche Bewegungssystem, bildlich dar, so ist das Herz-Kreislauf-System der Motor des Körpers. Die Aufgabe des Herz-Kreislauf-Systems ist es, die Körperzellen ständig mit Nährstoffen und Sauerstoff zu versorgen und den Abtransport von Stoffwechselendprodukten zu ermöglichen. Dafür sind das Herz, die Gefäße und das Blut verantwortlich. Der Herzschlag erfolgt durch eine rhythmische Aufeinanderfolge von Anspannen und Erschlaffung des Herzmuskels. Das Gefäßsystem teilt sich in einen großen Blutkreislauf und einen kleinen Blutkreislauf auf. Es wird zwischen verschiedenen Arten von Gefäßen unterschieden: Arterien, Venen und Kapillaren. Um festzustellen, ob das Herz-Kreislauf-System optimal funktioniert, sollte man folgende Kenngrößen der Herz-Kreislauf-Tätigkeit kennen: die Herzfrequenz, das Schlagvolumen und das Herzminutenvolumen. Die Herzfrequenz liegt bei Untrainierten im Ruhezustand bei etwa 60 bis 80 Schlägen pro Minute. Ein trainierter Ausdauersportler weist in der Regel eine niedrigere Herzfrequenz auf.


Zuletzt besuchte Artikel